Matériel de communication pour le hélicoptère BK117

Le noyau de ce projet est un BK117, construit en 1986. L'hélicoptère ne peut plus voler indépendant. Néanmoins, elle se déplace à nouveau dans l'air mais maintenant dans le centre de formation du sauvetage en montagne bavarois à Bad Tölz, qui est au sud de Munich.

Voyez sur les pages suivantes, les images de la phase de construction et trouvez des informations intéressantes à partir du moment où la BK était toujours dans la mission de sauvetage - et pourquoi elle ne fait plus cela.
source d'image: funk-werkstatt.de

 

Lire la suite...

MZF Feuerwehr Goldach

MZF der Feuerwehr Goldach.
Mercedes Sprinter 315 CDI.

Funktechnische Ausstattung:
EADS Teledux 9 mit Einfachbediengerät und FMS.

Sondersignalanlage:
Hella RTK 6 SL
MARTIN Kompressoranlage 2297 GM mit 4 Schalltrichtern
1 Rundumkennleuchte Hänsch
2 Frontblitzer Hänsch (blau)
2 Heckblitzer Hänsch (gelb)
Bildquelle: funk-werkstatt.de

VW T5 ELW1 Feuerwehr Hannover

Bereinigung des Funkeinbaus gemäß Herstellervorschriften zur Beseitigung von spradisch auftretenden Störungen in der 2/4m Teledux Doppelanlage. Änderung der Verkabelung zum gleichzeitigen Empfang und Wiedergabe des 2- und 4m Funkverkehrs über regelbare Lautsprecher im Bereich des Fahrer-/Beifahrerplatzes wie auch im Fond-Bereich.
Bildquelle: funk-werkstatt.de

Versorgungs-LKW FF Dorfen

Versorgungs-LKW für die FF Dorfen.
Fahrgestell: Mercedes Sprinter. Aufbau und Ladebordwand Firma Goldbrunner.
Sondersignalanlage: Hella RTK5, MARTIN 2297GM, 2 Frontblitzer blau, 2 Heckblitzer blau, 4 Heckblitzer gelb.

Funkanlage: AEG FuG 8b-1 mit Commander 5 FMS.

Sonstiges: Heckbeleuchtung, Umfeldbeleuchtung, Ladesattel für 2 Handlampen, Ladesattel für 2 Handfunkgeräte, Leselampe, zusätzliche Innenbeleuchtung, entladesichere Einspeisung für Pölz-Ladeautomatik, Staukasten-Überwachung.
Bildquelle: funk-werkstatt.de

Versorgungs-LKW Feuerwehr Eching

Gleich in dreifacher Hinsicht eine Premiere: Der Versorgungs-LKW der Feuerwehr Eching (Lkr. Freising):

1) Unser erstes "Albino"-Fahrzeug komplett in weiß lackiert erhält die feuerwehrtypische Farbe (leuchtrot) als Klebefolie.

2) Die fahrzeugtypischen Steuersignale werden erstmals vollständig über den CAN-Bus abgenommen. Die Zusatzverkabelung wird damit erheblich reduziert, Diagnosemaßnahmen werden stark vereinfacht.

3) Das erste Feuerwehrfahrzeug ohne "echtes" Martin-Horn. Der Klang der Preßluftfanfaren kommt nun elektronisch aus der Hänsch-Anlage DBS3000 und hört sich beim ersten Hinhören täuschend echt nach Druckluft an.

BOS-Funk: Radiodata FuG 8b-1 mit Funktronic Commander 5 BOS.
Sondersignalanlage: Hänsch DBS 3000 mit Kompressor-Akustik.

Bildquelle: funk-werkstatt.de

Copyright © www.funk-werkstatt.de 2019